next >>>


Fahrt zum Treffen des Fiat X1/9 Club Polski, in Swieta Katarzyna/Kielce 

vom 28.4.- 01.05.06 nach Polen

Das Treffen des X1/9 Clubs Polski sollte in diesem Jahr südöstlich Nähe Kielce stattfinden, wir beratschlagten im Club ob wir fahren oder nicht, immerhin waren es knapp 700km bis zum Treffpunkt. Wir fuhren.....

Eine Regentour.....

...............alles über Landstraße (es gibt kaum Autobahnen)

unser Hotel ,,Jodelka``........................jede Menge rote X

Beschleunigungsrennen auf einem nahe gelegenen Flugplatz

Fahrzeugpräsentation in der Fußgängerpassage von Kielce..............Mittag beim Argentinier....Wolle schmeckt`s

,,Kielce Raceway`` mit Rundkurs und Ovalrennstrecke, wir hatten den ganzen Nachmittag die komplette Strecke für uns !

Wie die bekloppten haben wir im Oval Runde für Runde gedreht....einfach Spitze......Spielchen haben wir auch noch gemacht!

Jede Runde wurde natürlich fachkundig kommentiert......abends im Hotel dann Büfett und Ausklang

...Es wurde spät und die Getränke ,,gehaltvoller``..........Sonntag ging es wieder zur Ausfahrt

Besichtigt wurden u.a. ein originales Holzdorf......sehr schön restauriert!

...eine Burg in der Nähe.....X Parkplatz mal von oben fotografiert......Burgfräulein und Waffenmeister!

...unsere deutsche Truppe mal komplett....... 

....abends Grillen und Preisverleihung.....Ralph und Rene mit Urkunde

Ein paar Dankesworte und ein Präsent an Roman D. von mir........ab 23 Uhr feierten wir im Hotel weiter....

.....es wurde eine laaaange Nacht........wir planten schon ein wenig unsere Heimfahrt

etwas beschwipst tanzten wir zum Schluß mit der einheimischen Bevölkerung.......am nächsten Morgen....Rene hat es komplett entschärft

Bei Wolle gab es mal wieder etwas zu reparieren.........tanken war nur geringfügig preiswerter als in Deutschland

.......ab nach Hause, überall wurde geschaut...........von links: Wolfgang, Ralph, Bea, Rene, Adrian, Markus

Fazit: Es war ein sehr schönes Treffen, auch wenn die Anreise etwas weiter war. Die Veranstalter haben sich echt Mühe gegeben und eine Menge auf die Beine gestellt, bei tech. Problemen (Wolle:) gab es immer und teilweise kostenlos Hilfe. Echt Super. Die Gegend war schön, das Wetter nicht. Viele Teilnehmer aus mehreren Ländern, schöne Autos (der Zustand war besser als vermutet; die Erkenntnis das in Polen der X auch Zweit oder Drittwagen ist, teilweise mit polnischer H- Nummer) Ein Dankeschön nochmals an Roman Dobrowolski und Wojtek Kolwas für die Organisation und die Betreuung rundum! Mein X hat seine erste große Tour nach der Restauration ohne Probleme überstanden, nur die Reifen vorne waren fertig (doch für Polen zu tief und zu breit gelegt..!) Wir haben auf jeden Fall vor bei einem der nächsten Treffen wieder mit dabei zu sein und es würde uns alle freuen wenn mehr aus Deutschland mal Lust hätten mitzukommen.

 


next >>>